Schlagwort-Archive: unsere Wanderung zum Brocken

Unsere Wanderung zum Brocken Teil 3

Bericht vom 22.Juli 2008

Teil 3, der Abstieg

Teil 2

https://michaundini.wordpress.com/2011/04/11/unsere-wanderung-zum-brocken-teil-2/

Teil 1

https://michaundini.wordpress.com/2011/04/11/unsere-wanderung-zum-brocken-teil-1/

Bild

Ein paar Schritte runter – und wir sahen diese alte Dampflock. Außerdem wurde das Wetter immer besser.

Bild

Und noch ein paar Schritte weiter kam uns die Pferdekutsche entgegen. Arme Pferdchen

Bild

Und dann kam sie – das schnaufende Dampfross und hinten dran ein paar Wagen. Wenn hier mal irgendwann eine Diesellok eingesetzt werden sollte, geht dem Harz ein Stückchen Geschichte verloren. Wir hoffen, dass keiner auf die Idee kommt.

Bild

Toll – einen Stein einfach als „Grundgerüst“ zu verwenden.

Bild

Irgendwo – an dem Weg stand diese Hütte, aber wir waren die längste Zeit auf dem bequemen Weg. Macht ja keinen Spaß.

Bild

Bei dieser tollen Aussicht konnte man „nur“ Pause machen. Also P A U S E

Bild

Aber die schönste Pause ist auch mal zu Ende – und es geht weiter.

Bild

Ups – nun musste ich wieder aufpassen, mit meinem Talent.

Bild

Das war putzig. Irgendwo am Brocken – diese 2 Spiegel, die zeigten, ob ne Bahn kommt, oder ob man die Gleise Betreten kann. Vorallem hörte man die Bahn schon irgendwo her. Kommt sie von links oder rechts?

Bild

Tatsächlich. Da kommt sie.

Bild

Bild

Und wir hatten uns wieder einen tollen Platz zum fotographieren ausgesucht.

Bild

Was uns erstaunte. Überall Fingerhut und andere Pflanzen. Der Fingerhut oft größer als wir…

Bild

Zwischendurch einen Abstecher zum Urwaldstieg.

https://michaundini.wordpress.com/2009/10/06/der-urwaldstieg-im-harz/

 

Quelle: eigenes Bildmaterial vom Juli 2008

Unsere Wanderung zum Brocken Teil 2

Bericht vom 22.Juli 2008

auf dem Brocken

Teil 1

https://michaundini.wordpress.com/2011/04/11/unsere-wanderung-zum-brocken-teil-1/
Bild

Windig uns nass empfing uns der Brocken, aber das kennen wir ja. Ist ja nix neues mehr.

Bild

Vor lauter Regen sah man kaum was – schade.

Bild

Nachdem wir in einer geschützten Ecke unser Essen verputzt hatten – sind wir nochmal in die Gaststätte rüber – und haben uns heisse Suppe geholt. Das tat nach dem nassen Wetter hier oben, gut.

Doch bevor wir wieder runter wanderten, mussten wir hier noch mal vorbei und kiecken – wie weit welcher bekannte Ort weg ist.

Bild

Oslo – 840km – geht doch
Bild

Braunschweig 52km – ist ja ein Katzensprung.
Bild

Da haben wir noch unsere Späße gemacht – soweit sehen die Entfernungen nicht aus?

Bild

Hier wirds ein bissel mehr. Aber London ist noch näher als bis Oslo.

Bild

Bis Rom knapp 1200km – ist auch noch machbar.

Bild

Aber auch Wien ist auch ein ganzes Stückchen weg. Schade

Bild

Leipzig, das ist nicht weit. Bis Wernigerode sind es knapp 1,5 Stunden von uns zu Hause.

Bild

Unsere alte Heimat Halle – nicht so weit weg.

Früher ist man über die Clausstraße in Harz gefahren. Von Halle aus – einmal quer durch. Stellenweise hat man eine tolle Aussicht. Auch ein Restaurant ist auf der Clausstraße zu finden. Hier gibt es nicht nur was feines zu essen, dazu gibt es gratis einen tollen Ausblick.

Bild

Bis Ilsenburg ist es erst recht nicht weit. Kann man ja glatt hinlaufen.

Nun machten wir uns auf den Rückweg… außerdem war es kalt uns nass auf dem Brocken…
Teil 3