Schlagwort-Archive: Süddeutschland

Die Zugspitze

Bericht vom 24.Oktober 2007


Zugspitze 2007
Temperaturanzeige an der Talstation in Österreich

Die Zugspitze ist mit einer Höhe von 2.962 Metern der höchste Berg Deutschlands. Sie gehört zu dem Wettersteingebirge und ist ein Grenzberg zwischen Österreich und Deutschland. Man kann von Deutschland und von Österreich aus hochfahren.


Zugspitze 2007
Zugspitzbahn in Österreich
Beim letzten Mal sprach uns ein Mann an, dass er noch nie Glück hatte, wenn er auf die Zugspitze hoch ist, dass schönes Wetter ist. Da wir jedoch genau das Gegenteil hätten sagen können meinte mein Mann ganz trocken, dann haben Sie dieses Jahr Glück. Und so war es auch.
Aber – so wir immer Glück hatten mit der Zugspitze, so ein Pech haben wir immer mit dem Brocken.


Zugspitze 2007
Blick aus der Bahn

Zugspitze 2007
Blick aus der Bahn

Die Zugspitze wurde das erste Mal 1590 urkundlich erwähnt, kann man bei wikipedia erfahren. Die Erschließung des Zugspitzmassivs begann dann erst im 19.Jh. Die Erstbesteigung durch Lt. Josef Naus mit dem Bergführer Deutschl und seinem Gehilfen 1820. Die eigentliche richtige Höhe ist heute nicht mehr erkennbar.


Zugspitze 2007
Blick aus der Bahn

Die erste Frau auf der Zugspitze war Karoline Pitzler im Jahre 1853 . Mitte 1900 wurde das Observatorium übergeben, welches 1898 geplant wurde. Desweiteren kann man im Internet lesen, dass der  erste Beobachter ein Mann Names Enzensperger war.


Zugspitze 2007
tolle Sicht

Auf der Zugsitze treffen Bayern und Österreich aufeinander und außerdem befindet sich dort der höhste Andenkenladen, sowie  das Münchener Haus.


Zugspitze 2007
neues Schnee, oder alter?

Camping und Übernachtung ist unterhalb der Zugspitzbahn (auf Österreichischer Seite) möglich Link von Ferienanlage und Camping


Zugspitze 2007
FAZIT: es lohnt sich, bei schönem Wetter auf die Zuspitze zu fahren.
Quelle:wikipedia und eigene Erlebnisse, sowie Bildmaterialien von 2007
Werbeanzeigen

Füssen – malerische Stadt im Allgäu

Bild

Füssen liegt in Bayern, genau gesagt im Allgäu, an der romanischen Straße

Bild

etwas Geschichte

– bereits in der Römerzeit sind Spuren von der heutigen stadt Füssen zu finden
– es wird vermutet, dass bereits 260 ein Militärlager an der Stelle zu finden ist, wo man römische Fundamente gefunden hat.
– 748 richtete der Heilige Magnus eine Zelle ein.
– im 8.Jh. entstand das Benektinerkloster
– im 13.Jh. war hier die größte Ansiedlung im allgäu zu finden
– 1295 wird Füssen das erste Mal als Stadt erwähnt..

Bild

– 1313 ging die Stadt, auf Grund einer Verpfändung an Augsburg
– ab 1486 wurde die Burg, oberhalb der Stadt gebaut und 1505 fertiggestellt
– die Klosterkirche entstand ab 1701
– 1803 – ab diesem Zeitpunkt wird Füssen ein Teil von Bayern

Bild

was kann man in und um Füssen machen

– die Fußgängerzone in Füssen läd zum spazieren gehen, einkaufen und zum Kirchenbesuch ein.
– Besuch der Märchenschlösser, Neuschwanstein, Hohenschwangau und Linderhof
– Besuch der Wieskirche
– Tagesausflug zum Bodensee
– Tagesausflug zur Breitachklamm
– Besuch der Zugspitze
u.v.a.m.

Bild

übernachten in und um Füssen

– Feriendorf Nesselwang
– Feriendorf Weissensee
– verschiedene Hotels, Pensionen und Campingplätze in und um Füssen