Schlagwort-Archive: neugierige Katzenkinder

Bienchen und Fienchen

Für alle Liebhaber von Bienchen und Fienchen, zwei neue Bilder.

 


Bienchen und Fienchen Mai 2012

hmm – so langsam muss ich die Fensterbänke vergrößern oder es darf nur noch jeweils eine ins Fensterbrett. 🙂

 


Dekomiez Biene Mai 2012

ist das eine süße Dekomiez – passt genau zwischen Elch und Vase 🙂

 

Gespräche im Büro

Micha musste anhand von Zeichnungen Daten zusammenstellen.

Dann waren Bienchen und Fienchen natürlich schnell zur Stelle!


Bürokomminikation 1

Dannach erst einmal eine sanfte Erpressung, damit Micha die Zeichnungen wieder bekam.

Zu der Aufforderung ließ sich Micha nicht erst lange bitten!


Bürokomminikation 2

wunderschöne Katzenbilder

2 schöne Bilder von unseren 2 Süßen

das erste ist Fienchen

das find ich wahnsinnig schön 🙂

das zweite ist Bienchen unsere Büromiez

Gestern war Erkundigung vom Treppenhaus und das offenene Fenster wurde auch erst einmal begutachtet.

Heute war man bei Oma in der Wohnung und hat da rumgeschnüffelt. Aber dann ganz schnell wieder hoch, wo man sich auskennt 😉

Bienchen ist duschen

Bienchen mag besonders das laufende Wasser. Es braucht nur irgendwo Wasser zu laufen, dann ist sie da.


erst einmal mit dem Pfötchen testen, dann etwas trinken und dann geht der ganze Kopp unter den Wasserhahn


Schwesterchen hat geprüft – die Spülmaschine ist nicht zum Katzentrocknen gedacht


Ins Handwaschbecken läuft nur Wasser hat Bienchen selber gemerkt, ist nämlich nicht zum Katzentrocknen geeignet


Manne, denkt sich Fienchen, die Waschmaschine ist doch zum Wäsche waschen und nicht zum Katzentrocknen, Schwesterchen


auf die Wäscheleine gehört auch nur Wäsche für die Zweibeiner. Katzen passen nicht drauf!


Ahhh – jetzt haben wir das richtige gefunden. Ein Handtuch ist das richtige um Katzen abzutrocknen

mein neuster Kalender

Auch hier hatte ich den Fotoapperat gottseidank in der Hand, da Bienchen kurz vorher versucht hatte an einen Affen ranzukommen, der kurz daneben hängt (kann man nicht sehen, da ich es „abgeschnitten“ hatte)