Schlagwort-Archive: Delitzsch

Delitzsch – Stadt in Sachsen

Bild

zuerst im Schloss und dann „kämpfte“ ich mich weiter durch die Stadt.

Beitrag zum Schloss
hier ist nicht die Zeit stehengeblieben, wie in einigen anderen ostdeutschen Städten, sondern hier wurde echt was gemacht.

doch wo liegt Delitzsch?

Delitzsch liegt in Sachsen, zwischen Bitterfeld-Wolfen (Sa Anh) und Leipzig
im Autobahnkreuz zwischen der A 9 und der A 14

Bild

etwas Geschichte

1166 das erste Mal erwähnt, noch unter anderem Namen
1200 erhielt Delitzsch Marktrecht
1423 erhält Obergerichtsbarkeit

Bild

1657 Teilung von Sachsen, sodass Delitzsch zu Sachsen Merseburg kommt
ab 1816 war Delitzsch Kreisstadt im preußischen Landkreis Delitzsch
im 2.Weltkrieg wurde die Stadt kaum zerstört

Bild

ab Juli 1945 gehört Delitzsch zur sowjetischen Besatzungszone
ab 1946 gehört Delitzsch zum Landkreis Leipzig in der Provinz Sachsen Anhalt
1990 kommt Delitzsch wieder zum Freistaat Sachsen, nach einem Volksentscheid

Bild

die Fußgängerzone/Einkaufsstraße kannte ich schon, doch irgendwie erstrahlt diese jetzt in frischen sauberen Farben
überall waren die kleinen Geschäfte offen, Cafe und Eisdielen luden zum verweilen ein

Bild

doch so klein, wie man denkt, ist Delitzsch nicht.
heute leben in Delitzsch über 25.000 Menschen

Bild

Fazit: es war schön eine Kleinstadt zu sehen, die wie für einen Bummel gemacht war

Quelle: Prospekt und eigenes Bildmaterial vom 2.6.09

Schloss Delitzsch


Bild

ein Schloss hatte ich in Delitzsch nicht vermutet, als mich mein Mann in der Stadt absetzte.
gerade deshalb begab schaute ich es mir gleich an, was ich sehen sollte erstaunte mich noch mehr.

Bild

das Barockschloss wurde 1689 erbaut
zu früheren Zeiten stand hier eine Wasserburg

Bild

an den Tag war eine Uhrenaustellung in den Räumen zu finden.

Bild

jeder Raum war liebevoll restauriert und da ich alleine in den Räumen war, konnte ich mir alles in Ruhe anschauen.
hier stand ein kleiner Tisch im Raum, im nächsten ein paar schöne Stühle, ein schöner Kamin oder dann das Bett

Bild

auch der Boden war sehenswert.
In anderen Schlössern hätte man riesige Pantoffeln bekommen und hätte nicht mit den Straßenschuhen drauf rumlaufen dürfen.

Bild

Schlossexperten würden sagen, es ist nicht so viel Klimbim drinne,
doch gerade das z.T. wenige macht es reizvoll
es muss doch nicht alles voll stehen.

Bild

die Wände in jedem Zimmer hatten eine andere Farbgebung
da blau, dort rot und ein nächstes grün

Bild

Bild

interessant war auch der kleine Speiseraum und seine Wandgestaltung.
auch der Schrank rechts – nicht zu pompös in weiß kam einem nicht klein vor,
sondern er fügte sich in das Gesamtbild gut mit ein.

Bild

weiter gings zum Ankleide und Schlafzimmer.
im Schlafzimmer war ich wieder überrascht, wie klein die Betten damals waren.

Bild

während woanders diese Betten garnicht zu dicht besucht werden dürfen, konnte man richtig rantreten.
ein Traum von Himmelbett zu der Zeit war es sicherlich.

Bild

durch den barocken Garten bin ich nicht gewandert, denn ich wollte mir noch die Stadt anschauen.

FAZIT: ein schönes Barockschloss, wo sich der Ausflug gelohnt hat

Quelle: eigenes Bildmaterial vom 2.6.09 und Broschüre vom Schloss und von der Stadt