Schlagwort-Archive: Campingreisen

Besuch in der Glasmanufraktur Derenburg/Harz 2008

Bild

findet man wenn man Wernigerode in Richtung Derenburg fährt, auf der linken Seite. die Manufaktur ist schon von weitem zu sehen

Bild

Öffnungszeiten:
täglich von 10-18.00 Uhr April bis Dezember
die anderen Monate wird 1 Stunde eher geschlossen

4 Tage im Jahr ist geschlossen

Bild

Führungen und Glaskugelblasen zwischen 10.30 und 15.30 Uhr

Bild

offizielle Webseite

was ist hier zu finden?
Verkaufsräume mit aktuellen Waren
ganzjährlich Verkaufsräume mit Weihnachtsschmuck
ein kleines Kaffee
Spielplatz für unsere Kleinen

Parkplätze sind selbstverständlich vorhanden.
die Verkaufsräume sind auch für Behinderte erreichbar. Nur der Sonderpostenmarkt nicht.

Bild

Bild

Quelle: Prospekt von der Glasmanufraktur, eigene Erlebnisse und Erfahrungen vom März 2008

Werbeanzeigen

(Sitz) Bank Stöckchen Bild 7

Bankreihe in Wien


Bank

verschiedene Beiträge zu Wien finden Interessierte in der Quasselecke

http://quasselecke.familien4um.de/f22-oesterreich.html

Stadtkirche Königstein

Bild

in der Stadtkirche Königstein sind wir überrascht worden.
aber das hab ich schon bei anderen Kirchen/Kapellen in diesem Gebiet erlebt.

Bild

doch warum ist sie innen ganz anders gestaltet, als wie man vermutet?
ein netter, etwas älterer Mann erzählte uns, dass die Kirche 1810 abgebrannt ist

Bild

das Altarbild wurde erst 1999/2000 angebracht.
Wer es gemalt hat, konnte uns der Mann nicht sagen.
also schaute ich nach. ein Prof. G. Jacob aus dem nahen Dresden schuf das Bild.

Bild

zur Orgel konnte uns der Mann nur sagen, dass diese erst 2 Jahre alt ist.

Bild

Fazit: es hat sich gelohnt, in die Kirche zu gehen und sie sich anzuschauen.

Quelle: eigenes Bildmaterial vom 30.4.09

Kurort Gohrisch

Bild

der Kurort liegt in der sächsischen Schweiz, zwischen Königstein und Bad Schandau.

Bild

Bild
Waldfriedhof mit kleiner Kapelle in Gohrisch

bereits seit 1437 kennt man Gohrisch, noch in abgewandelter Schreibform.
seit 1875 bezeichnet sich der Ort als Höhenkurort.
Sein Prädikat Kurort bekam er 1936 verliehen.

Bild

ich kann mich erinnern, dass ich als kleine Maus hier zur Kur war,
doch an viel mehr kann ich mich nicht mehr erinnern.

Bild

Bild
Bänke in Gohrisch

ich kann mich vage an eine Kapelle (wie der Waldfriedhof) erinnern,
aber ob der zu Gohrisch gehört oder zu irgendeinen anderen Ort, weiß ich nicht.

Bild

Bild

zum Kurort Gohrisch gehören heute, außer Gohrisch noch
Papstdorf, Kleinhennersdorf und Cunnersdorf

Bild

einige Häuser versprühen heute noch den Scharm von vor der Wende.
Jedoch hat sich auch viel getan, was man an dem Wohngebiet vor dem Campingplatz sieht.

Bild

Quelle: eigene Erfahrungen und Bildmaterialien vom 30.5.09

Parco del Delta del Po

Bild

(Schild leider etwas unscharf)

offizielle Webseite: http://www.parcodeltapo.it

liegt in der Region: Emilia Romagna

Bild

ist der größte Nationalpark von Italien

Bild

der Nationalpark ist von der UNESCO anerkannt, als Weltkulturerbe

Bild

interessante Städte: u.a. Ravenna, Comacchio

Achtung zu Ravenna – die Stadt scheint nur aus Einbahnstraßen zu bestehen.

jedenfalls haben da schon einige Autofahrer die Hände über den Kopp zusammengeschlagen

Bild

sehenswert sind die Abtei von Pomposa, die antiken Wasseranlagen und die Schleusen

Bild

Ausflugsdampfer

gegründet wurde der Nationalpark 1988

Bild

die Fläche beträgt über 52.000 ha

Bild

es leben über 370 Arten Wirbeltierarten und über 300 Vogelarten im Nationalpark

Bild

es wird vermutet, dass im Nationalpark über 1.000 Pflanzenarten ihre Heimat haben

Achtung: Bilder wurden gescannt
Quelle: I-Net, eigene Erfahrungen, eigenes Bildmaterial von 2002

Kurort Rathen

Bild

vielen ist der Kurort „nur“ daher bekannt, dass man hier den Anfang oder Endpunkt der Wanderung zur Bastei hat.

doch Rathen hat noch mehr zu bieten.

Bild

so gibt es hier z.B. die Klangterrasse,
wo man sich hinsetzen kann und den tollen Klängen lauschen kann

Bild

oder auch die Eisenbahnwelten (Bericht folgt noch)

Bild

aber am schönsten sind die tollen Häuser in Rathen

bei der Jahrhundertflut 2002 ziemlich in Mitleidenschaft gezogen sieht der Kurort wieder richtig klasse aus.

Bild
Blick von der Klangterrasse zur anderen Seite des Ufers

bereits 1289 wurde die Burg Altrathen erwähnt
während der Nazizeit gab es hier eine Außenstelle des KZ Flossenbürg

Bild

heute ist der Tourismus ist die Einnahmequelle des Ortes.
Eigentlich hat jeder direkt oder indirekt mit dem Tourismus zu tun.

Bild

selbst ein Trabbi dient als Information – und zwar für ein DDR Museum in Pirna

Bild

in Rathen waren wir eine kleine Brotzeit genießen,
zu einer Zeit wo andere an Kaffee denken, aber das störte uns nicht.

Bild

weiterhin gibt es in Rathen die Felsenbühne, den Amselsee und
auch einen kleinen Caravanstellplatz haben wir im OT Strand entdeckt.

siehe HIER

Fazit: ein kleiner netter Kurort, den wir uns für den nächsten Ausflug in die sächsische Schweiz gemerkt haben

Quelle: Broschüre vom Ort und eigenes Bildmaterial vom 31.5.09

schwedische Gustav Adolfskirche Hamburg

Bild
Eingang

manch einer wird stöhnen… schon wieder eine Kirche, doch gerade diese muss ich euch zeigen.

Bild
Aufgang zur Kirche

viele laufen an der Kirche vorbei, ohne sie als Kirche anzusehen.
man könnte sie leicht mit einem betuchten Bürgerhaus verwechseln.

Bild
Treppenabsatz

doch das ist nicht das einzigste Besondere an der Kirche.
normal ist eine Kirche fast ebenerdig. Doch hier geht der Kirchgänger/Besucher eine Etage hoch.

Bild

das nächste was auffällt, man kommt auf der Seite, zwischen den Bankreihen in die Kirche.
und dann fällt der Blick auf das Schiff, die Gustav Adolf, welches direkt von der Decke hängt.

Bild

da ich alleine die Treppen hochgestiegen bin, konnte ich mich in Ruhe umsehen.

Bild
Orgel

in hellblau/weiß/braun gehalten strahlt die Kirche irgendwie ganz besonders, oder es kommt einem so vor.

Bild

doch wo finden Interessierte die Kirche?

ich denke, jeder Hamburg Besucher, der im Hafen war hat sie schon gesehen – doch wie schon oben beschrieben, hat sie nicht als Kirche erkannt.

Bild

Landungsbrücke – im Rücken der Hafen, vor einem die U Bahn – rechts der große Anker und über der anderen Seite ist die U Bahn Station Landungsbrücke. Dort ist eine kleine Straße, die man überquert und eine Straßenecke weiter, Richtung nordische Seemannskirchen, gleich kurz hinter der Ecke findet man diese Kirche.

Bild

Fazit: eine interessante Kirche, die man sich ruhig anschauen kann

Quelle: eigenes Bildmaterial von 14.-17.7.09