Schlagwort-Archive: Campingplatz sunny Camp Prag

Das goldene Gässchen in Prag

Bericht vom 07.Februar 2009

Bild
Hinweis zu einem Restaurant, genau gegenüber dem Eingang

Auch hier versperrte uns erst einmal ein Gitter und eine Traube Menschen den Weg, doch wir hatten ja Eintrittkarten und so durften wir durch.

Bild

Hier standen wir schon mal, aber das war 12 bis 14 Jahre her.
Damals waren wir in Decin zum Wintersport und machen einen Abstecher nach Prag.

Bild

Hier ist der Eingang zur Ritterausstellung.

Bild

Blick 1 in das Restaurant

Auf einen kurzen Kaffee, Tee bzw. Cappuchino saßen wir in dem kleinen Restaurant und wärmten uns auf. Denn es war doch ein recht eisiger Wind und wir waren mittlerweile alle durchgefroren.

Bild

Blick 2 in das Restaurant

Besonders liebevoll war die Decke gemacht. Ob sie neu gemalt wurde oder restauriert, war nicht zu erkennen, aber hübsch sah sie aus.

Bild

Rechts befand sich das Restaurant drinne und man konnte auch mit Euro bezahlen.

Bild

Winzige Häuser, in denen alles mögliche angeboten wurde waren hier im Gässchen zu sehen. Oft waren die Türen so niedrig, dass wir den Kopp einziehen mussten, oder man nur noch eine Handbreit Luft nach oben hatte, wenn man im Laden stand.

Bild

Übernachtet haben wir, wie für uns üblich, auf einem Campingplatz.

https://michaundini.wordpress.com/2009/04/22/sunny-camp-prag/

weitere Berichte über Prag

https://michaundini.wordpress.com/category/reisen/tschechien/prag/

 

Quelle: eigene Erfahrungen und Erlebnisse vom 1.2.09

Werbeanzeigen

sunny Camp Prag

sunny Camp Prag

Bild

Blick zum Sanitärgebäude
der sunny Campingplatz in Prag befindet sich im Neubaugebiet von Prag.
in der Nähe (ca. 500Meter) befindet sich die Metro Station Lucka
und ein kleines Einkaufzentrum
die Bushaltestelle für die Linie 174 befindet sich ca. 200 Meter entfernt
http://www.sunny-camp.cz/index.html

Bild

Blick auf ein Haus, neben dem CP
der Platz ist das ganze Jahr geöffnet und wir waren die 3 Nächte die einzigsten Campinggäste
dadurch kamen wir in den Genuss der Sonderbehandlung,
denn es wurde vom Sanitärgebäude bis zu uns und den Weg hoch geschoben.

Bild

Wasch – und Duschraum
die Sanitärgebäude waren natürlich geheizt
neben dem Sanitärgebäude befand sich ein kleines Restaurant.
Man hatte dort die Möglichkeit auch frisches Brot zu holen

Bild

Blick zum Zeltplatz, abgetrennt von den Stellplätzen für WoWa und WoMo
in der Nähe der Herren Toiletten
befand sich auch ein Bereich für Abwaschen und Chemietoiletten Entleerung
Hinweis:
das Gelände ist leicht abschüssig, daher etwas zum unterlegen für die Stützen mitnehmen
weiter unten, wo wir standen, war es nicht so schlimm
Quelle: eigene Erfahrungen und Erlebnisse vom 30.1.-1.2.09