Schlagwort-Archive: Campingplatz Pressel

Familie Meise lässt sich nicht stören

Bild

Bild

…obwohl wir doch ziemlich Rabatz gemacht haben…

Bild

Bild

wer Mama Meise und wer Papa Meise ist,

können wir nicht sagen

Bild

Bild

wenn alles leise war, konnte man die Jungtiere ganz leise hören…

oder es kam uns so vor [smilie=wink.gif]

Bild

aufgenommen am Pfingstwochenende 2008 früh ca. 8-9 Uhr

Campingplatz Pressel

…unser ehemaliger Dauercampingplatz

der See abends
liegt zwischen Bitterfeld und Torgau oder wie die Einheimischen sagen würden, zwischen Elbe und Mulde.
Aber das Hochwasser 2002 konnte dem Platz nichts anhaben.
Nur mit dem „hinkommen“ hatten die Camper ein Problem.
zugefrorener See am Campingplatz
Campingplatz im Winter, Blick zum Imbiss
Der CP ist der warscheinlich kleinste offizielle, in der Dübener Heide.
Insgesamt gibt es etwa 150 Stellplätze.
Angrenzend ist ein kleiner See, der durch einen kleinen Bach gespeisst wird.
In dem See ist das baden möglich, wenn einen der Pflanzenwuchs im See nicht stört.
einige gehen baden, andere (wie ich) haben es gelassen.
unser Qeki
Im Moment befindet sich der CP in einer Umgestaltungsphase zu einem Naturcampingplatz.
Hier sind keine Hunde und Katzen erlaubt, da es viele Tiere gibt.
es gibt Sommer und Winter Toiletten und extra Waschräume
die Sommertoiletten werden auch von Badegästen genutzt
Gasflaschen können (am WE) getauscht werden
unser alter Tabbert mit Vorzelt
In den Sommermonaten (mittags und Freitags abends) ist in der Regel ein Kiosk offen, in dem es leckeres Mittag günstig gibt.
Der nächste Konsum befindet sich etwa 2 km vom CP. ein Radweg wird gerade angelegt
Wer jedoch einen größeren Einkauf plant, sollte nach Torgau fahren

Quelle: eigene Erfahrungen und Bildmaterialien 2000-2008