Schlagwort-Archive: Camping

HIER gehts weiter

Hallo,

wir sind gerade dabei mit unserem Blog umzuziehen

https://inihofhans.wordpress.com/

Ihr könnt gerne vorbei schauen!

Micha & Ini

 

 

Advertisements

Campingplatz Mainkur

Campingplatz Mainkur


CP Mainkur Frankfurt Sept.2013

 

Der Campingplatz Mainkur liegt direkt am Main, mit Aussicht auf die Skyline von Frankfurt, auf Flugzeuge, welche in Anflug bzw. in Abflug sind und natürlich auf den Main


CP Mainkur Frankfurt Sept.2013

Dass uns Schiffe auf dem Main „begrüßten“, war keine Seltenheit.


CP Mainkur Frankfurt Sept.2013

Die Einfahrt zum Campingplatz von der Frankfurt abgewandten Seite ist etwas versteckt und man muss erst an ihm vorbeifahren.

Von Frankfurt aus muss man sich kurz hinter der Brücke bereithalten um zur Campingplatzeinfahrt zu kommen

Wir hatten es geschafft, das erste Mal beidseitig vorbeizufahren.


CP Mainkur Frankfurt Sept.2013

Aufenthaltsraum

Die sanitären Anlagen sind sauber und ordentlich, auch wenn ich diese etwas knapp bemessen fand.

Die WC Anlage und der Dusch/Waschraum befinden sich in unterschiedlichen Gebäuden.


CP Mainkur Frankfurt Sept.2013Ein Radweg befindet sich direkt zwischen Campingplatz und Main. Der Campingplatz wird von den Campern immer abgeschlossen, sodass für die Nutzung der sanitären Anlagen kein Schlüssel benötigt wird.


CP Mainkur Frankfurt Sept.2013

http://www.campingplatz-mainkur.de/

Jeden Abend fanden sich Hasen ein, die sich ein paar Metern neben den Wohnwagen das Gras schmecken ließen.

FAZIT:

– ein Campingplatz, den man nutzen kann, um Frankfurt zu erkunden

– leider ist die Einfahrt zum Campingplatz meiner Meinung nach, nicht ideal gelöst worden

– die Schiffe, die Bahn und der Straßenverkehr sind auch nachts zu hören, die Flugzeuge auch, jedoch nicht in der Zeit von ca. 23.00Uhr und 5.00Uhr

Quelle:

eigenes Bildmaterial und eigene Erlebisse vom September 2013

 

 

Campingplatz Flakensee

Campingplatz Flakensee

Woltersdorf bei Berlin


CP Flakensee 1.-4.Aug.2013

Unser Kurzurlaub bei einer ziemlichen Hitze war ein Campingplatz im Nachbarland Brandenburg.


CP Flakensee 1.-4.Aug.2013

Der Campingplatz liegt an dem Flakensee, einem See, der mit anderen verbunden ist.

Ein Strand befindet sich gleich nebenan.

Boote, Ausflugschiffe u.ä. konnten wir jeden Tag beobachten und bis zur Schleuse waren es einige hundert Meter.


CP Flakensee 1.-4.Aug.2013

Internetauftritt vom Campingplatz

http://www.campingplatz-flakensee.de/Home.home.0.html

Das Parken von den PKW´s erfolgt vor den Toren.


CP Flakensee 1.-4.Aug.2013

 

Die Entnahme von Wasser erfolgte, wie das Öffnen des Sanitärgebäudes über einen Transponder, was uns ziemlich erstaunte, da wir soetwas noch nicht kannten.


CP Flakensee 1.-4.Aug.2013

Das Sanitärgebäude war sauber und ordentlich. Toilettenpapier wird bei der Anreise ausgehändigt.


CP Flakensee 1.-4.Aug.2013

Hunde waren einige zu sehen und zu hören.

Zelter standen unterhalb von den Tagescampern (Wohnwagen und Wohnmobile), auf einer Art Terrasse.


CP Flakensee 1.-4.Aug.2013

Der Weg zum See führt über eine Treppe, bzw. über eine Schräge

Die Anmeldung erfolgt in einem Holzgebäude, gegenüber dem umzäunten Parkplatz.

Nachdem wir uns entschieden hatten, dass wir uns nicht in die pralle Sonne stellen möchten, wurde uns freundlich ein Platz gezeigt.


CP Flakensee 1.-4.Aug.2013

 

FAZIT:

Ein paar schöne Tage haben wir hier verbringen dürfen, welche leider zu schnell vergangen waren.

Der Bereich der Tagescamper im Halbschatten war etwas beengt, dafür war in der Sonne viel Platz.

Ungewohnt war, wie bereits oben erwähnt, dass einem das Toilettenpapier bei der Anreise ausgehändigt wurde und die Wasserentnahme, außerhalb des Sanitärgebäudes auch über Transponder erfolgte.

Quelle:

eigene Erfahrungen und Erlebnisse

Die Stabkirche in Hahnenklee

Stabkirche Hahnenklee

Die Stabkirche in Hahnenklee ist eine der 3 Kirchen in Deutschland, die nach dem Vorbild der norwegischen Stabkirchen erbaut wurden.

Bei http://de.wikipedia.org/wiki/Stabkirche kann man lesen, dass Stabkirchen zu Beginn der Reformationszeit sehr stark in Norwegen vertreten war.

Schon immer haben mich diese Stabkirchen interessiert und ich wollte schon immer eine besuchen. Leider war die Entfernung bis zu diesem Urlaub immer zu groß.

In dieser Stabkirche wurde uns erzählt, dass wenn man eine bestimmte Ansichtskarte seitenverkehrt hält, eine Nachbildung eines Schiffes erkennen kann, wobei das Deckenlicht ein Ruder darstellen könnte.

Hahnenklee selber liegt im Oberharz und ist ein Ortsteil von Goslar.

Die Stabkirche zählt zu den Ausflugzielen in Hahnenklee. Andere Ausflugsziele kann man auf der Webseite der Stadt herauslesen.

Mein Mann konnte immer nicht verstehen, warum ich gerade diese Kirchen besuchen wollte, doch der Besuch der Stabkirche Hahnenklee hat ihn überzeugt und er verstand mich.

Der sogenannte Liebesbankweg beginnt an der Kirche und führt durch ein interessantes Gebiet. Jede Bank hat seine eigene Geschichte.

FAZIT:
Die Stabkirche in Hahnenklee ist ein Besuch wert und entschädigt einen, wenn das Wetter im Harz doch einmal nicht so gut sein sollte

Quellen:
wikipedia
eigene Bildmaterialien
eigene Erlebnisse
Erzählungen in der Kirche

Insel Hiddensee

Die Insel Hiddensee erreicht man u.a. von Schaprode aus.

Wir sind mit einem Wassertaxi zur Insel Hiddensee gefahren.

Kloster empfing uns freundlich und sonnig, nach einer „etwas“ schaukeligen Überfahrt.

Die Insel ist weitesgehend Autofrei, was ich sehr gut finde.

Von Kloster aus erreicht man z.B. Vitte ganz bequem.

Viele Häuser sind Reetdachhäuser, was gut in die Umgebung passt.

Häuser, die mit Schindeln gedeckt sind, scheinen oftmals fehl am Platz.

In der Nebensaison konnte man die Umgebung genießen und ein paar Schritte gehen,

bevor ein weiteres Schiff einen wieder zurück zur Insel Rügen bringen sollte.

Viele Produkte mit oder aus Sanddorn waren hier genauso zu finden, wie auf der Insel Rügen.

In einem kleinen Laden wurde uns erklärt, dass die Sanddornernte im vollen Gange ist.

FAZIT: Die Insel Hiddensee ist in der Nebensaison sehr zu empfehlen.

In der Hauptsaison werden sich die Menschen sicher halb tottrampeln.

Insel Rügen

Seit langem wieder ein Bastelbild


Rügenbastelbild Oktober 2012

Wie immer sind alle aufgenommenen und verwendeten Bilder von uns!

Campingplatz Drewoldke auf der Insel Rügen

 


CP Drewoldke Insel Rügen im September 2012

unser WW

Im September besuchten wir die Insel Rügen und entschieden uns für den

Campingplatz Drewoldke.


CP Drewoldke Insel Rügen im September 2012

Zelter

Der Campingplatz hat keine Parzellierung und ist gleich hinter den Dünen zu finden.


CP Drewoldke Insel Rügen im September 2012

Sehr saubere sanitäre Einrichtungen sind am Platz zu finden.

Für Kinder gibt es einen extra Raum, was ich persönlich sehr gut fand.


CP Drewoldke Insel Rügen im September 2012

starker Wind zog auf

Miethütten und Ferienwohnungen sind genauso vorhanden, wie 2 (!!)

Einkaufsläden, Imbiss und  1 Restaurant. Eine Kiteschule fehlt nicht am Platz.


CP Drewoldke Insel Rügen im September 2012

Ruhe pur!

Zelter stellten ihre Fahrzeuge seperat, in der Nähe ihrer Zelte ab.

http://www.camping-auf-ruegen.de/

 

FAZIT: wir haben die eine Woche auf dem Campingplatz genossen und fanden dort genau das vor, was uns gefiel.

Positiv fanden wir außerdem, dass die Sanitärgebäude nur mit einer speziellen Karte zu öffnen war.

Diese wurde auch zum duschen verwendet.

Das Angebote in der Nebensaison ist hervorragend.

Etwas ungewöhnlich fanden wir, dass es 2 Einkaufsläden und 2 Imbisse vorhanden waren, die auch dicht beieinander zu finden waren.