Schlagwort-Archive: Camping in Sachsen Anhalt

Thale, tolle Harzstadt

Bericht vom 12.Dezember 2006

Thale ist eine Stadt im Landkreis Quedlinburg 2006 (jetzt im Landkreis Harz)


Thale Jan.08

Viele kennen vielleicht Thale oder haben von Thale schon etwas gehört. Am bekanntesten wird der Hexentanzplatz und die Rosstrappe sein.

Bild

Wir möchten Euch jetzt nicht mit der Geschichte nerven, die kann man u.a. auch bei wikipedia nachlesen.

Bild

Was kann man in und um Thale machen?

In Thale braucht es keinen langweilig zu werden. Es gibt Cafe´s, Stände mit Brockenhexen, einen kleinen Zoo, eine Sommerrodelbahn, den Hexentanzplatz, die Rosstrappe u.v.m. Viele wunderschöne Wanderwege laden zum spazieren gehen ein.

Webcams u.a.


Thale Jan.08

Campingplätze für unsere Campingfreunde im Harzgebiet

– Campinginsel Havelberg
– Campingplatz am See, Halberstadt
– Camping und Domäne in Stiege

und den von uns bereits besuchten Campingplatz Schierker Stern

https://michaundini.wordpress.com/2009/04/15/campingplatz-schierke-harz/

Bild

Einige Vorschläge von uns, was es noch schönes im Harz zu sehen gibt.

Wie wäre es mit Hasselfelde, Harzgerode oder Quedlinburg mit den typischen Harzhäusern? Oder auch mit Wernigerode und seinem Schloss, bzw. dem Rathaus? o.v.a.m.


Thale Jan.08

In der Baumannhöhle in Rübeland finden jedes Jahr zahlreiche Veranstaltungen statt.

Bild

Links:

http://www.thale.de/

http://www.harzlife.de/tip/ross.html

Karte vom Harz

einige Talsperren im Harz

– die Rappbodetalsperre
– die Talsperre Wippra
– der Stausee Kelbra


Thale Jan.08

einige Höhlen im Harz

– Hermannshöhle, Rübeland
– Baumannshöhle, Rübeland

Thale Jan.08

FAZIT: wenn man den Harz besucht, sollte bei jedem auch Thale auf dem Programm stehen. Die Umgebung ist auf jeden Fall sehenswert.

Quellen: wikipedia, eigene Erfahrungen von 2002 bis 2010


Werbeanzeigen

Unsere Wanderung zum Brocken Teil 2

Bericht vom 22.Juli 2008

auf dem Brocken

Teil 1

https://michaundini.wordpress.com/2011/04/11/unsere-wanderung-zum-brocken-teil-1/
Bild

Windig uns nass empfing uns der Brocken, aber das kennen wir ja. Ist ja nix neues mehr.

Bild

Vor lauter Regen sah man kaum was – schade.

Bild

Nachdem wir in einer geschützten Ecke unser Essen verputzt hatten – sind wir nochmal in die Gaststätte rüber – und haben uns heisse Suppe geholt. Das tat nach dem nassen Wetter hier oben, gut.

Doch bevor wir wieder runter wanderten, mussten wir hier noch mal vorbei und kiecken – wie weit welcher bekannte Ort weg ist.

Bild

Oslo – 840km – geht doch
Bild

Braunschweig 52km – ist ja ein Katzensprung.
Bild

Da haben wir noch unsere Späße gemacht – soweit sehen die Entfernungen nicht aus?

Bild

Hier wirds ein bissel mehr. Aber London ist noch näher als bis Oslo.

Bild

Bis Rom knapp 1200km – ist auch noch machbar.

Bild

Aber auch Wien ist auch ein ganzes Stückchen weg. Schade

Bild

Leipzig, das ist nicht weit. Bis Wernigerode sind es knapp 1,5 Stunden von uns zu Hause.

Bild

Unsere alte Heimat Halle – nicht so weit weg.

Früher ist man über die Clausstraße in Harz gefahren. Von Halle aus – einmal quer durch. Stellenweise hat man eine tolle Aussicht. Auch ein Restaurant ist auf der Clausstraße zu finden. Hier gibt es nicht nur was feines zu essen, dazu gibt es gratis einen tollen Ausblick.

Bild

Bis Ilsenburg ist es erst recht nicht weit. Kann man ja glatt hinlaufen.

Nun machten wir uns auf den Rückweg… außerdem war es kalt uns nass auf dem Brocken…
Teil 3

Campingplatz Blütengrund Naumburg/Saale

Campingplatz Blütengrund in Naumburg


Sonnenuntergang über der Zeltwiese

der Campingplatz liegt etwas außerhalb von Naumburg, direkt an der Saale
Neben dem Campingplatz findet man eine Fußgängerfähre und eine Kanustation


Eingangsbereich von der Campingplatzseite aus

auf dem Campingplatz findet man einen Teich, ein Tippidorf, einen Volleyballplatz, viele Dauercamper, Miethütten und Mietwohnwagen, ein Bistro mit Frühstücksangebot


Sanitärgebäude

Auf dem Platz gibt es 2 Sanitärgebäude in zentraler Lage.
Eines davon auch in den Wintermonaten nutzbar


WC Damen

Für die Benutzung der Duschen sind Duschmünzen erhältlich


Dusche Damen

Beim einchecken kann man sich den Wunschplatz fast aussuchen.
Nur am Teich sind Wohnwagen nicht erwünscht
Außerdem kann man Brötchen für den nächsten Tag vorbestellen


unser Wohnwagen

Internetauftritt vom Campingplatz

der Campingplatz ist das ganze Jahr nutzbar
Bei Anreise ist auf die Ruhezeiten zu achten


2. Sanitärgebäude

Umgebung:
Freyburg, Eckartsberga mit Freizeitspaß (Sommerrodelbahn, Schlösser in Kleinformat, Eckartsburg), Naumburg mit dem Naumburger Dom, Bad Kösen, Steinernes Bilderbuch auf der anderen Seite der Saale (Naumburg)

FAZIT:
-guter Campingplatz an der Saale inmitten interressanter Städte
-In der Nacht sind ab und zu Züge von der nahen Bahnstrecke zu hören
-Anfahrt ist das letzte Stück etwas holprig und eng, daher ist langsam fahren dringend notwendig
– von einigen Stellplätzen aus kann man die Weinberge sehen

Leider hat der Besuch des Campingplatzes für mich plötzlich geendet, da ich nach dem Besuch von Naumburg im Krankenhaus gelandet bin