Schlagwort-Archive: Camping in Baden Württemberg

Micha´s Spaziergang durch Möckmühl

Möckmühl

Bild

Hier nach Möckmühl konnte ich leider nicht mit, jedoch hatte ich die Bitte an meinen Mann, ein paar Bilder von der Stadt zu machen.

Bild

etwas Geschichte:

in den mitgebrachten Prospekten kann man lesen, 1250 Möckmühl das Stadtrecht erhielt.
An der Stelle der heutigen evangelischen Kirche stand auch schon früher ein Kirchenbau.

Bild

Eine Stadtmauer erhielt Möckmühl 1470. Die Beitzverhältnisse, änderten sich, wie in vielen andewren Städten auch, in all den Jahren mehrmals

Bild

Während des 30jährigen Krieges starb fast die gesamte Bevölkerung an deren Folgen bzw. an der Pest. Doch die Überlebenen kämpften sich durch das harte Leben, das durch Armut und Hexenverfolgung geprägt war.

Bild

sehenswertes:

lt. meinem Mann ist in Möckmühl vieles sehenswert.  Oder wie ich immer sage, man muss mit offenen Augen durch die Stadt gehen.

Bild

z.B.
der Schinnerturm, die Stadtmauer, die Stadtmühle, der Badturm, der Hexenturm u.v.a.

Bild

Hier hatte wohl jemand vergessen das Schild auszutauschen

Bild

Bild

Hotels findet man wie immer unter hrs.de
Campingplätze findet man z.b. bei camping-seiten.de oder bei Camping.info

Bild

FAZIT: mein Männe sagt, es ist eine hübsche beschauliche Stadt, die es sich lohnt einmal anzuschauen

Quelle: mitgebrachte Prospekte und Bildmaterial von Micha

Heilbronn

Bericht vom 14. November 2008

 

 

Wanderung durch Heilbronn

Bild
Rathaus

Zunächst möchten wir uns für den Tip bedanken, dass, wenn wir in Neckarsulm sind, auch mal Heilbronn besuchen sollten!

Danke Elma! Bei „unseren Links“ findet Ihr auch ein Link zu ihrer Seite. Schaut einmal rein, es lohnt sich!

Bild
Nikolaikirche

Wir sind zunächst durch die Stadt gewandert, zunächst um die Uhr zu finden, auf die uns Elma aufmerksam gemacht hatte.
Aber wie immer fanden wir bei unserem Streifzug interessante Motive, welche wir uns unbedingt näher anschauen wollten.

Bild

Bild
Christopherus von der Kiliankirche

Interessante Staturen, bemalte Puppen oder auch ein interessanter Brunnen gehörten auch dazu

Bild
Siebenröhrenbrunnen

Doch das sollte nicht alles sein. Die Kiliankirche hatte offen und wir sind natürlich hineingegangen. Wir haben es nicht bereut, dass wir hineingegangen sind.

Bild

Bild

Bild

am Götzenturm gingen wir essen. Während der Bestellung fing es an zu tröpfeln und wir verzogen uns unter einen der großen Sonnenschirme. Langsam wurde schon dunkel, aber das störte uns nicht. Wir saßen ja halbwegs im trocknen mit Blick auf den Fluß und auf umliegende Häuser.

Bild
Götzenturm

Frisch gestärkt fanden wir dann auch das Rathaus mit der tollen Uhr.

Bild

Und so ging ein Nachmittag in Heilbronn schneller vorbei als gedacht.

Campingplätze gibt es in Nähe einige. Wir waren jedoch auf dem Campingplatz Reisachmühle in Neckarsulm untergekommen.

https://michaundini.wordpress.com/?s=campingplatz+Reisachm%C3%BChle

Quelle: eigene Erlebnisse und Bildmaterialien von August 2008

Neckarsulm

Bericht vom 6.August 2008

Meine Wanderung vom CP Reisachmühle nach Neckarsulm

Bericht vom CP Reisachmühle

https://michaundini.wordpress.com/?s=campingplatz+Reisachm%C3%BChle

Bild

Neckarsulm liegt in der Nähe von Heilbronn und in Baden Württemberg
DEie Stadt hat ca. 27 tausend Einwohner und ist eine große Kreisstadt.

Bild
Tennisanlage, ganz in der Nähe vom CP

Bild

Bild
Jugendfarm, ganz in der Nähe vom CP.

Nachdem 2 junge Mädels (sooo 18-20) hier gesehen hatten, dass ich Bilder knipse, haben sie mir gestattet, dass ich auch drinne die Pferde fotographieren darf. An dieser Stelle nochmals danke an die 2 Mädels.

Bild
Freizeitbad, in der Nähe vom CP

ein Tip für WoMo Fahrer. Hier gibt es einen Stellplatz für Euch!

Bild

Bild
ein paar Blümchen unterwegs

Neckarsulm wurde 771 das erste Mal erwähnt, aber es ist belegt, dass bereits im 7.Jh. hier schon eine Siedlung zu finden war
Funde deuten aber auf eine noch frühere Siedlung hin, kann man bei wikipedia lesen.

Bild

Bild

Bild
alle 3 Bilder – Weingut am Straßenrand

ca.1300 wurde die Stadtmauer erbaut.
Einen Teil davon zeige ich euch am Ende meines Weges

Bild

Bild
Blick auf den Marktplatz

Überall wurden gerade Tische und Stühle aufgestellt, oder vom Regen der Nacht trocken gewischt

Bild
Was oder wen ziehen diese armen 3 Männer?

Bild
… den jungen Mann. Er scheint ziemliche Kräfte zu haben.

1855 wurde in Neckarsulm die älteste Weinbaugenossenschaft gegründet

Bild
Weinbaugenossenschaft

aber gibt es in Neckarsulm nur Wein und Auto´s? nein..

Bild

Ein Zweiradmuseum gibt es auch in Neckarsulm. Drinne war ich nicht.

Bild

Die Kirche stell ich noch vor.. Sie war so schön, dass ich dachte – sie hat einen extra Beitrag verdient!

Bild

Überall sind Staturen zu finden. Alle stell ich euch hier nicht vor. So viele hab ich bisher nur in Florenz gesehen.

Nun kommen wir zur Stadtmauer und was davon übrig war.

Bild
Treppe auf die Reste der Stadtmauer

Bild
Stadtmauer

Bild

Bild
schicke Blümchen

FAZIT: wenn man etwas Zeit hat, sollte man die Stadt auf sich wirken lassen.

Quelle: wikipedia und eigene Bildmaterialien vom Aug. 2008