Archiv der Kategorie: Österreich

Die Zugspitze

Bericht vom 24.Oktober 2007


Zugspitze 2007
Temperaturanzeige an der Talstation in Österreich

Die Zugspitze ist mit einer Höhe von 2.962 Metern der höchste Berg Deutschlands. Sie gehört zu dem Wettersteingebirge und ist ein Grenzberg zwischen Österreich und Deutschland. Man kann von Deutschland und von Österreich aus hochfahren.


Zugspitze 2007
Zugspitzbahn in Österreich
Beim letzten Mal sprach uns ein Mann an, dass er noch nie Glück hatte, wenn er auf die Zugspitze hoch ist, dass schönes Wetter ist. Da wir jedoch genau das Gegenteil hätten sagen können meinte mein Mann ganz trocken, dann haben Sie dieses Jahr Glück. Und so war es auch.
Aber – so wir immer Glück hatten mit der Zugspitze, so ein Pech haben wir immer mit dem Brocken.


Zugspitze 2007
Blick aus der Bahn

Zugspitze 2007
Blick aus der Bahn

Die Zugspitze wurde das erste Mal 1590 urkundlich erwähnt, kann man bei wikipedia erfahren. Die Erschließung des Zugspitzmassivs begann dann erst im 19.Jh. Die Erstbesteigung durch Lt. Josef Naus mit dem Bergführer Deutschl und seinem Gehilfen 1820. Die eigentliche richtige Höhe ist heute nicht mehr erkennbar.


Zugspitze 2007
Blick aus der Bahn

Die erste Frau auf der Zugspitze war Karoline Pitzler im Jahre 1853 . Mitte 1900 wurde das Observatorium übergeben, welches 1898 geplant wurde. Desweiteren kann man im Internet lesen, dass der  erste Beobachter ein Mann Names Enzensperger war.


Zugspitze 2007
tolle Sicht

Auf der Zugsitze treffen Bayern und Österreich aufeinander und außerdem befindet sich dort der höhste Andenkenladen, sowie  das Münchener Haus.


Zugspitze 2007
neues Schnee, oder alter?

Camping und Übernachtung ist unterhalb der Zugspitzbahn (auf Österreichischer Seite) möglich Link von Ferienanlage und Camping


Zugspitze 2007
FAZIT: es lohnt sich, bei schönem Wetter auf die Zuspitze zu fahren.
Quelle:wikipedia und eigene Erlebnisse, sowie Bildmaterialien von 2007

Die Kapuziner Kirche in Wien

Bericht vom 12.Juli 2009

Bild

Manch einer wird jetzt stöhnen und sagen – schon wieder eine Kirche. Doch wenn an einem Ort so viele Kirchen offen haben, muss man mal die Gunst der Stunde nutzen und hineingehen.

Bild

Von außen ist sie auf Grund ihrer Farbe und Formgebung interessant

Bild

Doch das ware interessante liegt gleich daneben. Die Kaisergruft.

Bild

Doch in der Kaisergruft waren wir nicht.

Bild

Links außen wird man von dieser Statur begrüßt, welche in einer kleinen Nische steht.

Daneben, findet man diese Tafel.

Bild

Doch wo findet man die Kirche? Am neuen Markt, im Zentrum der Stadt.

Bild

lt. wikipedia wurde die Kirche und Kaisergruft kurz nach 16Hundert von der Kaiserin Anna gestiftet. Eine grundlegende Sanierung im Innenraum erfolgte 1976, kann man bei wikipedia nachlesen

 

weitere Berichte, hier auf unserem Blog, über Wien https://michaundini.wordpress.com/category/reisen/osterreich/wien/

Übernachtet haben wir, wie immer auf einem Campingplatz. Bericht dazu https://michaundini.wordpress.com/2009/07/08/campingplatz-neue-donau-in-wien/

 

Quelle: wikipedia und eigenes Bildmaterial vom 5.7.09

Der Prater in Wien

Bericht vom 11.Juli 2009

Bild

Der Prater befindet sich am Prater Stern – U Bahn Station der Linie 1

Man kann aber auch mit der Straßenbahn zum Prater fahren und ein Stückchen laufen.
(ich glaub das war die Linie 1 – Endstation)

Bild

Die Preise sind z.T. recht happig und viele Fahrgeschäfte nix für Mutterns Tochter,  aber 2x bin ich auch mit gefahren.

Bild

Doch das ganze geht auch leise und besinnlich…

Bild

Mit der Parkbahn durch das Pratergelände oder per Fuß, Rad/Inliner von der Straßenbahnhaltestelle aus.

Bild

Da sind wir dann auf Familie Schwan aufmerksam geworden, die ihre Runden schwamm

Bild

der Prater in Wien
weitere Berichte, hier auf unserem Blog, über Wien https://michaundini.wordpress.com/category/reisen/osterreich/wien/

Übernachtet haben wir, wie immer auf einem Campingplatz. Bericht dazu https://michaundini.wordpress.com/2009/07/08/campingplatz-neue-donau-in-wien/

 

Quelle: eigenes Bildmaterial vom 3./4./5.7.09

die Straße der Sieger in Wien

Bericht vom 22.Juli 2009
Bild

Die Straße der Sieger findet man in der Nähe vom Westbahnhof (Mariahilferstraße).

Auch hier sind wir wieder „fast“ drüber gestolpert.

Bild

Über 100 Prominente haben sich hier mit ihren Abdrücken verewigt.
Alle Abdrücke hab ich nicht fotographiert – wäre wohl ein bissel viel geworden.

Bild

http://www.generalicenter.at/strasse-der-sieger/

Fazit: wenn man gerade sich in der Nähe vom Westbahnhof befindet, kann man sich mal anschauen, welche Menschen sich hier verewigt haben.

Quelle: eigenes Bildmaterial vom 2.Juli 09

Die Michaelerkirche in Wien

Bericht vom 11.Juli 2009
Die Michaelerkirche in Wien wird auch St.Michael´s Kirche genannt.

Bild

Wir glauben, jeder der in der Wiener Hofburg war, stand zumindestens schon vor der  Michaelerkirche, oder war sogar schon mal drinne.

Bild

Da zu den Zeiten des Filmdreh´s von Sissi, der Stephansdom gebaut wurde,wurde hierher bei den Dreharbeiten ausgewichen. Was sicherlich auch wesentlich kostengünstiger war.

Bild

Wir waren auch nicht das erste Mal in dieser schönen Kirche. Auch bei unserem Kurzbesuch von Ungarn aus in Wien, waren wir in dieser Kirche.

Bild

lt. wikipedia ist nicht bewiesen, dass es eine Vorgängerkirche im 11.Jh. an dieser Stelle gab.
Dieses wird jedoch vermutet. Der Bau der Michael´s Kirche erfolgte ca. 1220

Bild

Trotz, dass die Kirche sich in der Nähe der Hofburg befindet, empfand ich, dass relativ wenige Besucher hier drinne waren.

Bild

Quelle: wikipedia und eigenes Bildmaterial vom 5.7.09

Türen Stöckchen Bild 9

aufgenommen am Westbahnhof in Wien am 2. Juli 09


am Westbahnhof Wien 2. Juli 09

ein Bericht über Wien

https://michaundini.wordpress.com/2009/07/11/sterne-in-der-musikmeile-wien/

(Sitz) Bank Stöckchen Bild 7

Bankreihe in Wien


Bank

verschiedene Beiträge zu Wien finden Interessierte in der Quasselecke

http://quasselecke.familien4um.de/f22-oesterreich.html