Archiv der Kategorie: Thüringen

Feengrotten Saalfeld

Die Feengrotten sind mir ein Begriff, da ich als Kind/Jugendliche in der Nähe mit meiner Mutti Urlaub gemacht hatte.

Da Micha noch nie in den Feengrotten war, wollte ich ihm diese unbedingt zeigen. Er war begeistert.

Internetauftritt

Für die Kinder wurde auf dem Gelände auch einiges geschaffen, sodass man leicht einen ganzen Tag verbringen kann.

Übernachtungsmöglichkeiten findet man ohne Schwierigkeiten auf dem Gelände oder in der näheren Umgebung, sowie Saalfeld.

Die Führung dauert eine Stunde und wird interessant gestaltet. Alle Besucher erhalten Mäntel, die die Kleidung schützen. Kinder erhalten zusätzlich eine Schlumpfenmütze.

FAZIT: die Feengrotten sind unbedingt zu empfehlen.

Quelle:eigene Erlebnisse und Bildmaterialien vom Juli 2012

Blankenstein – Rennsteigbeginn

Blankenstein

Rennsteigbeginn oder Ende

Wie Ihr wisst, war ich diesen Sommer in Blankenstein mit Micha.

(siehe Bericht von den Katzen in Blankenstein)

wikipedia zu Blankenstein

wikipedia zum Rennsteig

Genau hinter der Brücke beginnt das Nachbarbundesland Bayern.

Das Flüsschen, welches an dieser Stelle so niedlig aussieht, ist die Saale.


Bahnhof in Blankenstein

Viele schön sanierte Häuser säumen die Straßen. Leider habe ich nicht so viele Bilder hiervon.

Aber auch eine unrühmliche Vergangenheit hat Blankenstein.

Hier gibt es einen Platz zum Gedenken an die Weltkriege und die Todesmärsche.

FAZIT: Ein hübscher Ort, der am Rennsteig liegt. In der Nähe von Blankensteig gibt es einen Rest einer Burganlage. Bericht folgt

Quelle: eigene Erlebnisse und Bildmaterialien vom Sommer 2011

Fam. Katz in Blankenstein

Ort des Geschehens: Blankenstein, beim Edeka Markt
Bildmaterial : Micha und Ini, aufgenommen am 29.Juli 2011
Text: Micha und Ini

Die Dornburger Schlösser

Die Dornburger Schlösser

Bild
Renaissanceschloss und Kasse

Die Dornburger Schlösser kenne ich bereits aus der Zeit, wo ich noch in der 9. oder 10. Klasse war.

wikipedia zu den Dornburger Schlössern

Bild

Die Schlösser befinden sich in Thüringen, unweit von Jena.

Von den Schlossgärten aus kann man gut über die Landschaft mit der Saale schauen.

Bild

Einen Parkplatz zu finden ist nicht sehr einfach, doch wie immer haben wir einen recht guten gefunden.

Das Schlossgelände kann man ohne Eintritt betreten. Aber auch dieses lohnt sich auf jeden Fall.

Der Spaziergang zwischen den Schlössern, links Rosen und rechts der Blick auf die Saale ist einfach traumhaft.

Bild

Aber auch der Spaziergang durch die Rosenanlagen, ist traumhaft, wenn alles blüht.

Eine weiße Bank oder auch andere laden zum verweilen ein.

Bild

Leider sind die Parkanlagen nicht überall für Rollstuhlfahrer geeignet.

Doch es finden sich auch hier Wege, um einiges zu erkunden.

Bild

FAZIT: Eine besonders schöne Anlage mit tollen Schlössern, tollem Ausbilck und genauso tollen Rosen.

Quelle: eigene Erlebnisse und eigene Bildmaterialien vom Juni 2011

Posterstein

Heute mal was aus Thüringen.

Posterstein

Webseite Burg Posterstein

Posterstein liegt an der Autobahn A 4. Auf die Burg sind wir aufmerksam geworden, weil an der Autobahn ein braunes Schild stand.


Fachwerkhaus am Parkplatz

Der Ort und die Burg liegen in Thüringen, im Altenburger Land. Das Altenburger Land ist bekannt für seine Skatstadt Altenburg und wegem dem Flughafen, bei dem sich uns öfter mal die Frage stellt, wie sich dieser halten kann.


Gedenkstein

Bevor es zur Kirche und zur Burg hochgeht, kommt man erst an diesem Gedenkstein vorbei.

wikipedia zu Posterstein


Blick zur Kirche

Da wir an einem Montag in Posterstein waren, hatte die Burg zu. Auch die Kirche hatte zu und bis zum Nachmittag wollten wir nicht warten.


Burg

Auf dem Burggelände gibt es einen weiteren Parkplatz. Aber auch der Aufstieg ist kurz und nicht zu steil.


Brücke von unten

Besonders hübsch fand ich den Blick von unten zur kurzen Burgbrücke. Dieses könnte ein Motiv zum malen werden.

Burg von unten
Auch dieses Motiv ist besonders reizvoll, wie ich finde.

FAZIT: Ohne das Schild an der Autobahn hätten wir die Burg nie entdeckt. Ein nächster Besuch von uns sollte nicht an einem Montag stattfinden. Außerdem würde ich beim nächsten Mal die Straße nach oben nehmen, auch wenn sie sicher etwas länger ist.

Quelle: eigenes Bildmaterial und eigene Erlebnisse vom 27.Juni 2011