Archiv der Kategorie: Hamburg

Miniatur Wunderland

Hamburg und seine Modelleisenbahnen


Miniaturwunderland Febr.2013

Das Miniatur Wunderland findet man in der Speicherstadt, nicht weit weg von den Landungsbrücken


Miniaturwunderland Febr.2013

Man weiß garnicht, wohin man zuerst schauen soll. Überall fahren die kleinen Bahnen, Schiffe und Autos drehen ihre Runden. Aber besonders interessant waren die vielen Kleinigkeiten.


Miniaturwunderland Febr.2013

In dem Prospekt vom Miniatur Wunderland kann man lesen, dass man seit 2000 an dieser Miniwelt bastelt und noch einiges geplant ist.


Miniaturwunderland Febr.2013

Uns alle Drei hat es fast erschlagen. So viele Ideen, die man bei einer künftigen Eisenbahnplatte verwenden bzw. nachgestalten kann.


Miniaturwunderland Febr.2013

Wer ein Problem mit einer großen Menschenansammlung oder ständig wechselnen Lichtverhältnissen hat, hat die Möglichkeit, sich im Restaurant auszuruhen. Genauso, wie ich es gemacht hatte.


Miniaturwunderland Febr.2013

Im Moment findet man Gebiete wie die Schweiz, Bayern, Österreich, Knuffingen, Mitteldeutschland, Amerika, Hamburg und etwas für Micha und mich – nämlich Skandinavien.


Miniaturwunderland Febr.2013

Ein großer Teil wird gerade umgebaut, damit noch weitere geplante Ideen umgesetzt werden können.


Miniaturwunderland Febr.2013

Um längeren Wartezeiten aus dem Weg zu gehen, sollte man vorher schon buchen. Dieses hat sich auch bei uns sehr hilfreich erwiesen.


Miniaturwunderland Febr.2013

Wie hat Micha gesagt: Wir müssen alle in Garten ziehen, damit er das Haus für eine Eisenbahnwunderwelt in Sachsen Anhalt bauen kann. 🙂


Miniaturwunderland Febr.2013

Die Webseite vom Miniatur Wunderland http://www.miniatur-wunderland.de/


Miniaturwunderland Febr.2013

 

Quellen:

Prospekt Miniatur Wunderland

eigenes Bildmaterial

eigene Erlebnisse vom 23.Februar 2013

 

 

 

 

Advertisements

Türen Stöckchen Bild 25

aufgenommen in Hamburg, irgendwann zwischen dem  14. und 17.7.09


Hamburg 14.-17.7.09

Berichte über Hamburg, hier auf unserem Blog

https://michaundini.wordpress.com/category/reisen/deutschland-reisen/hamburg/

 

Camping Buchholz in Hamburg

Bericht vom 16.August 2009

 

Campingplatz Buchholz in Hamburg

Für einen Zwischenstopp in Hamburg gut geeignet,

für ein paar Tage mehr, muss jeder für sich entscheiden

sanitäre Anlagen:
(Damen) 3 WC, 4 Waschbecken, 1 Dusche im Sanitärgebäude
extra Duschcontainer mit 2 Duschen
Behindeten Wasch/Dusch und WC war abgeschlossen
Chemie WC – Ausguss möglich
Abwaschen möglich
Trinkwasser neben Eingang zu WC


v.l.n.r. Abwaschraum,Chemie WC Ausguss,Duschcontainer

wir hatten mit unserem Stellplatz Glück.
viele WW konnten ihren PKW nicht neben dem WW stehen lassen (zu eng)


Blick zum Ende des Camping Buchholz

in der Mitte eine Straße, rechts und links Schotter
Zelte waren auch vorhanden


Blick zum Eingang

positiv:

Metrobus 4 ein paar Schritte entfernt, gute Verkehrsanbindung in die Stadt
Rewe ein paar Schritte entfernt
kroatisches Restaurant ein paar Schritte entfernt
Kleinigkeiten zu essen gibt es auf dem Platz


Zelt – neben uns

Quelle: eigenes Bildmaterial vom Juli 2009

Hamburg und sein Hafen bei Nacht

Bericht vom 27.Juli 2009

Bild

Besonders schön ist der Hafen, wenns langsam dunkel wird, die Lichter angehn und sich das Licht im Wasser spiegelt.

Bild

Wir saßen am Hafen und schauten zu, wenn Fähren vorbei kamen bzw. waren wir auch mal auf einer Fähre drauf (extra Beitrag)

Bild

Ein Trubel war es immer noch im Hafen, oder gerade deswegen?

Bild

Die Hafenrundfahren hatten alle langsam sich für die Nacht zurückgezogen

Bild

Museumschiffe lagen da, als ob sie am nächsten Tag auf große Fahrt wollten

Bild

Im Hintergrund sieht man die schwedische Kirche

Bericht hier https://michaundini.wordpress.com/2009/08/24/schwedische-gustav-adolfskirche-hamburg/

Bild

Nun fuhren wir auch langsam zurück zum Camping Buchholz (Bericht folgt)
Bild

Einmal kreuz und quer durch die Stadt, aber deshalb nicht schneller als am Tag

Bild

FAZIT: auch nachts ist Hamburg sehenswert

Quelle. eigenes Bildmaterial

kleiner Michel in Hamburg

Bericht vom 20.Juli 2009

kleiner Michel in Hamburg

Bild

den Michel in Hamburg kennt wohl jeder,
aber den kleinen Michel?

Bild
im Vorraum

wo findet man sie?
im Stadtteil „Neustadt“ in der Michaelerstraße

man erreicht sie mit der S 1, S2 und S 3, sowie mit der U3

Bild

im I-Net kann man zur Geschichte folgendes lesen

http://www.kleiner-michel.de/geschichte/geschichte.htm

Bild
kleine Orgel

irgendwie sieht diese Kirche anders aus, als viele, die ich bisher gesehen habe.
ungewohnt, aber auch interessant!

mit dem großen Michel kann man sie erst nächsten bzw. übernächsten Monat wieder vergleichen, da der große Michel z.Zt. noch Gerüste innen stehen hat (wurde rekonstruiert)

Bild
große Orgel

auf jeden Fall ist der große Michel innen farblich ähnlich gehalten.
wie sehr sich der Innenausbau ähnelt, kann man erst sagen, wenn man die Gerüste entfernt hat

Bild

FAZIT: nachdem ich den großen Michel innen nur mit Gerüsten gesehen habe und nun den kleinen Michel, interressiere ich mich dafür, wie sehr sich die 2 Kirchen ähneln.
Sehenswert ist der kleine Michel auf jeden Fall!

Quelle: eigenes Bildmaterial vom 14.-17.7.09

schwedische Gustav Adolfskirche Hamburg

Bild
Eingang

manch einer wird stöhnen… schon wieder eine Kirche, doch gerade diese muss ich euch zeigen.

Bild
Aufgang zur Kirche

viele laufen an der Kirche vorbei, ohne sie als Kirche anzusehen.
man könnte sie leicht mit einem betuchten Bürgerhaus verwechseln.

Bild
Treppenabsatz

doch das ist nicht das einzigste Besondere an der Kirche.
normal ist eine Kirche fast ebenerdig. Doch hier geht der Kirchgänger/Besucher eine Etage hoch.

Bild

das nächste was auffällt, man kommt auf der Seite, zwischen den Bankreihen in die Kirche.
und dann fällt der Blick auf das Schiff, die Gustav Adolf, welches direkt von der Decke hängt.

Bild

da ich alleine die Treppen hochgestiegen bin, konnte ich mich in Ruhe umsehen.

Bild
Orgel

in hellblau/weiß/braun gehalten strahlt die Kirche irgendwie ganz besonders, oder es kommt einem so vor.

Bild

doch wo finden Interessierte die Kirche?

ich denke, jeder Hamburg Besucher, der im Hafen war hat sie schon gesehen – doch wie schon oben beschrieben, hat sie nicht als Kirche erkannt.

Bild

Landungsbrücke – im Rücken der Hafen, vor einem die U Bahn – rechts der große Anker und über der anderen Seite ist die U Bahn Station Landungsbrücke. Dort ist eine kleine Straße, die man überquert und eine Straßenecke weiter, Richtung nordische Seemannskirchen, gleich kurz hinter der Ecke findet man diese Kirche.

Bild

Fazit: eine interessante Kirche, die man sich ruhig anschauen kann

Quelle: eigenes Bildmaterial von 14.-17.7.09


Hamburg – Krameramtswohnungen

Bild
Eingang (links) und Restaurant (rechts)

wo findet man diese kleine, liebevoll sanierte Gasse?

in der Nähe vom Michel ist sie zu finden
zu erreichen mit der U3 oder S 1 oder 3

Bild
Schild Krameramtswohnungen

– ist eine typische Wohnanlage aus dem 17.Jh.
– zählten bis fast 1970 als Altenwohnungen

Bild

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10-17.00 Uhr
Eintritt frei (Wohnung zu besichtigen – Eintritt?)

Bild
Blick in die Gasse

hier fühlt man sich irgendwie zurückgesetzt in eine andere Zeit
gut, dass gerade nicht so viele Touristen unterwegs waren

Bild
ein Lädchen in der Gasse

hier gibt es typische Andenken und Naschereien (Bonbons), sowie ein Cafe

Bild
Lädchen in der Gasse

eine der Wohnungen kann man besichtigen, was ich jedoch nicht gemacht habe

Bild
Schild

FAZIT: interessanter Ausflug in eine andere Zeit

Quelle: eigenes Bildmaterial, Prospektmaterial und I-Net