Archiv der Kategorie: Blumen

Frohe Weihnachten


Weihnachtsbaum 2012

 

Frohe Weihnachten allen Lesern und Besuchern unseres Blogs

Wir wünschen Euch/Ihnen viel Glück, Zufriedenheit und Gesundheit für das neue Jahr 2014

 

Umgestaltung Garten, Hochbeet

Teil 2

ein Hochbeet wird angelegt

 


Terrasse April - Juli 2013

Nachdem wir den Steinweg und die Holzterrasse angelegt hatten, wollten wir den Eingangsbereich zur Terrasse auflockern.

Wir entschieden und zu einem Hochbeet

Terrasse April - Juli 2013

Während Micha für das Holz die Maße nahm und es zuschnitt, bekam ich wieder die Aufgabe, alles zu streichen


Terrasse April - Juli 2013

Den Korpus des Holzes wollten wir streichen, damit es zum Pavillon passt und die obere Abdeckung aus hellem Holz, dass es zur Terrasse passt.


Terrasse April - Juli 2013

Nun war die Zeit, die obere Schicht Erde (unten waren Zweige und Erdaushub drinne) und darauf Blümchen zu setzen

 

Leider kann man auf Grund der Lichtverhältnisse nicht genau erkennen, wie hübsch das Hochbeet geworden ist.

Es fehlen noch die 2 kurzen Abdeckungen, dafür hatte das Holz nicht gereicht

 

Umbau im Garten

Teil 1

Gestaltung der Terrasse

Abmaße ca.7,10 x 7,25m

 


Terrasse

Nachdem wir die alten, zum Teil auf einer Seite kahlen Zuckerhüte und anderen kranken Nadelgehölze entfernt hatten, sah es so aus.


Terrasse

Danach folgte das Setzen einer neuen kleinen Hecke und der ersten Gehwegplatten


Terrasse

Der nächste Schritt war das Streichen alter Teile eines Pavillons, befestigen an alten Wäschestützen und setzen von Kletterrosen


Terrasse


Terrasse

Dann folgte ein Schritt, bei dem ich meinem Mann nicht helfen konnte, setzen der Unterkonstuktion und aufschrauben der von mir (unten) geölten Bretter


Terrasse

Das erste Mal geölt wurden die Bretter wieder von mir.


Terrasse

Nun konnte der neue Pavillon aufgestellt werden.

wie es weiter geht, lasst Euch überraschen!

Insel Hiddensee

Die Insel Hiddensee erreicht man u.a. von Schaprode aus.

Wir sind mit einem Wassertaxi zur Insel Hiddensee gefahren.

Kloster empfing uns freundlich und sonnig, nach einer „etwas“ schaukeligen Überfahrt.

Die Insel ist weitesgehend Autofrei, was ich sehr gut finde.

Von Kloster aus erreicht man z.B. Vitte ganz bequem.

Viele Häuser sind Reetdachhäuser, was gut in die Umgebung passt.

Häuser, die mit Schindeln gedeckt sind, scheinen oftmals fehl am Platz.

In der Nebensaison konnte man die Umgebung genießen und ein paar Schritte gehen,

bevor ein weiteres Schiff einen wieder zurück zur Insel Rügen bringen sollte.

Viele Produkte mit oder aus Sanddorn waren hier genauso zu finden, wie auf der Insel Rügen.

In einem kleinen Laden wurde uns erklärt, dass die Sanddornernte im vollen Gange ist.

FAZIT: Die Insel Hiddensee ist in der Nebensaison sehr zu empfehlen.

In der Hauptsaison werden sich die Menschen sicher halb tottrampeln.

frohe Ostern

Allen Lesern und Besuchern unseres Blogs wünschen wir ein paar schöne Osterfeiertage

 


frohe Ostern Blog

liebe Grüße

 

Micha und Ini