Das Grenzdenkmal Hötensleben

Bericht vom 7.Juli 2008

Oft fährt man an Zeitzeugen achtlos vorbei. Dieses Mal war es jedoch anders. Wir haben angehalten und uns das Grenzdenkmal angeschaut.

Bild

und ist Hötensleben liegt in Sachsen Anhalt, im Landkreis Börde. Seit Januar 05 gehört der Ort zur Verwaltungsgemeinschaft obere Aller und ist nur 12 km von Helmstedt entfernt

Bild

Hötensleben

Bei wikipedia kann man lesen, dass die erste Erwähnung 983 erfolgte. 33 Jahre später ist die erste urkundliche Erwähnung des Ortes.

Bild

Die Regionen Marienborn, Helmstedt und Hötensleben sind ein Zeugnis für die innerdeutsche Teilung. Als die Mauer fiel, wurde an manchen Stellen diese für die Nachwelt stehen gelassen und fungiert als Denkmal (seit 1990)

Bild

Vorbei an Übersichtstafeln, die einem erklärten, was alles zu bedeuten hat, gingen wir den Hügel hinauf, um auf der anderen Seite wieder runter zu gehen.

Bild

Geschichte der Grenzanlage

Bild

Hier sind rund 350 Meter der alten Anlage stehen geblieben und werden sorgsam gepflegt.

Bild

weitere Bilder könnt ihr HIER sehen.

Quelle: I-Net, eigene Erfahrungen und Erlebnisse von Juni 2008

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s