Halle in 240min

Bericht vom 8.Dezember 2008

Teil 1

vom Bahnhof, unter dem Riebeckplatz und dem oberen Boulevard

Bild

Der hallesche Bahnhof hat sich prima rausgemacht. Es sind viele neue Geschäfte im alten Flair entstanden

Bild

Hier waren früher auch schon eine Reise Shop und ein kleines Kaffee drinne. Jetzt, klar – ist alles viel moderner.
Im Sommer stehen vom „neuen“ Cafe die Stühle draußen und man kann die Züge ankommen sehen.

Bild

Es war für mich ein tolles Gefühl, durch Halle zu schlendern, in einer Stadt wo ich von Mitte 86 bis Anfang 94 gewohnt und gearbeitet habe, wo ich meinen Schatz auch kennengelernt habe.

Bild
Hier gehts Richtung Merseburg, Silberhöhe, die Straßenbahnlinie fährt immer noch am Hotel vorbei.

Bild
Blick zum Riebeckplatz

Früher hieß der berüchtigte Platz Thälmannplatz, leider hab ich an den Thälmannplatz keine guten Erinnerungen,
da ich hier als Fahranfänger eine leichte Berührung mit einem LKW hatte. Seitdem versuche ich den Riebeckplatz zu umfahren, auch wenn er mittlerweile durch Ampeln „entschärft“ worden ist.

Bild
Riebeckplatz von unten

Sieht doch spannend aus, oder? Es kommen die Strecke von der Autobahn, schließt sich zusammen mit der Strecke vom Steintor Varite. Dann kommen die Strecken Halle Neustadt und Zentrum, die Strecken Merseburg, Silberhöhe sowie Bahnhof, Halle Süd hier an bzw. drüber. Außerdem gibt es noch eine Hochstraße über den Kreisverkehr drüber, Richtungen sind die Strecke Autobahn/ Steintor – Merseburg/Silberhöhe

Bild
auf dem oberen Boulevard

Die Kaufhalle war (unter einem anderen Namen) zu DDR Zeiten auch schon da.

Bild

Der obere Boulevard erstaunt mich immer immer, wegen seiner tollen alten Gebäude.Leider stehen immer viele Geschäfte leer.

Bild

Außer dass in die Geschäfte andere Eigentümer/Mieter drinne sind und Staturen aufgestellt worden sind, ist hier nicht viel passiert.

Bild

Bild

Aber das Hotel rotes Ross steht noch. Der Eingangsbereich wurde etwas modernisiert, von innen sicherlich auch.

Bild

Nun gehts weiter, bis zur Straße, die den Boulevard teilt.

Bild

Bild

2. Teil
hier gehts Richtung Frankische Stiftung, Steg zum Hallmarkt

https://michaundini.wordpress.com/2011/04/04/1471/

Teil 3

https://michaundini.wordpress.com/2011/04/04/halle-in-240min-teil-3/

Quelle: eigene Erlebnisse und eigenes Bildmaterial vom 5.12.08

Advertisements

2 Antworten zu “Halle in 240min

  1. Pingback: Halle in 240min, 2. Teil « Micha und Ini's Blog

  2. Pingback: Halle in 240min, Teil 3 « Micha und Ini's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s