Halle in 240min, 2. Teil

Teil 2

Frankische Stiftungen, Steg bis zum Hallmarkt

Bild

Vom oberen Boulevard gings weiter. Erst an der Hochstraße lang, bis zum Durchgang zu den frankischen Stiftungen.

Bild

I-Net Auftrift der frankischen Stiftungen

Früher sind wir hier, also oben, auf der Hochstraße immer „nur“ vorbei gefahren. Wie ich gesehen habe, lohnt sich jedoch auch der Besuch von Halle, auf dieser Seite der Hochstraße.

Bild

Bild

Hinter den nüchternen Häusern der frankischen Stiftungen versteckt sich allerhand Sehenswertes.

Bild

Bild

Doch das war nicht das einzigste auf dieser Seite, was mich beeindruckt hat.

Bild
Frankeplatz

Den Frankeplatz kenn ich noch ein bissel – weil wir ab und zu hier langgefahren sind. Damals noch mit einem Trabbelbantus *g*

Bild
das kirchliche Krankenhaus von Halle

Rechts sieht man ein Stück der Hochstraße. Schade… auch hier ist man früher nur vorbei gefahren.

Bild

In der Kirche war ich trotz Bauarbeiten drinne. Wer mich kennt, sagt – klar, war nicht anders zu erwarten. Wenn die Kirche fertig ist, wird es sicherlich toll.

Bild
Kirche innen

nun kam ich zum Steg. Hier standen früher 3 Punkthochhäuser, wovon noch 2 stehen. vieles sieht noch recht wüst aus, aber wenn alles fertig ist, sieht es bestimmt richtig schmuck aus.

Bild

Links davon stehen die Hochhäuser und das Stück vom 3. – was da noch übrig ist. Bilder hab ich davon nicht gemacht.

Bild

Durch das Alt/Neubaugebiet durch, kam ich an die Saale. Hier entdeckte ich – eigentlich mitten in der Stadt, dieses einsame kleine Häuschen.

Bild

Weiter, unter die Hochstraße zum Waisenhausring, Richtung Hallmarkt. Links stehn jetzt große Klopper. Dort sitzen der MDR und der ADAC drinne. Rechts ist ein Alt/Neubaugebiet, das schon zu DDR Zeiten stand.

Bild

*lach*… unseren kleinen Briefmarkenladen gibt es immer noch. Nur gut, dass mein Männe nicht dabei war. Sonst hätte er sich hier wieder festgesetzt.

Bild

so… nun sind wir am Hallmarkt angekommen. Hier stehen jetzt die ganzen Fahrgeschäfte vom Weihnachtsmarkt.
Außerdem ist hier 1998 ein neuer Brunnen entstanden. Doch von dem berichte ich erst später

Teil 1

https://michaundini.wordpress.com/2011/04/04/halle-in-240min/

 

letzter Teil

vom Hallmarkt zum Dom, zur Ulrichstraße wieder zum Hallmarkt

Quelle: eigene Erlebnisse und Bildmaterialien vom 5.12.08

Advertisements

2 Antworten zu “Halle in 240min, 2. Teil

  1. Pingback: Halle in 240min, Teil 3 « Micha und Ini's Blog

  2. Pingback: Halle in 240min « Micha und Ini's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s