Die Breitachklamm

Bericht vom 17.Oktober 2007

…befindet sich im Allgäu, zwischen Oberstdorf und Tiefenbach


noch ganz flach zum wandern

http://www.breitachklamm.de/

Die Breitachklamm zieht heute ca. 300.000 Menschen jährlich in seinen Bann.

Zusammen mit der Höllenthalklamm ist die Breitachklamm die tiefste Klamm in den bayrischen Alpen.

Der Wanderweg beträgt ca. 2,5km und ist leider nicht für gehbehinderte geeignet.

Bereits 1905 wurde die Breitachklamm für die Besucher freigegeben.

Die Klamm führte  mehrmals Hochwasser und es  entstanden Felsabgänge.

Vor Weihnachten und zur Zeit der Schneeschmelze ist die Klamm aus Sicherheitsgründen geschlossen.
Am unteren Ende der Klamm befindet sich die Kasse, ein großer Parkplatz, WC Anlagen, ein Restaurant und ein Andenkenladen.

Lt. Beschreibung und Auskunft an der Kasse, kann man oben aus der Klamm „aussteigen“ und zur oberen Kasse gehen.
Von dort gibt es einen Linienbus, mit Umsteigen in Oberstdorf, der wieder zur unteren Kasse fährt.

Quellen:
wikipedia
Heft von der Klamm
Beratung an der Kasse
und eigenes Bildmaterial vom 16.10.07

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s