Eckartsberga – ein Ausflug in die Vergangenheit

Eckartsberga Teil 1


Hinweistafel zur Eckartsburg

1982 war ich zusammen mit Simone, Manu, Grit und vielen anderen im Spezialistenlager der Kunsterziehung Berlin Mitte in Eckartsberga.


genau das Bild hab ich immer vor Augen, wenn ich an Eckartsberga denke

Untergebracht waren wir in einer alten Schule. Es war einfach traumhaft. Simone hatte ihre Gitarre mit und so wurden die Abende nicht so lang.

einen Tag saßen wir alle wie aufgereit vor der Eckartsburg und malten diese, oder den Blick auf die umliegenden Wiesen.

Ich wählte den Blick auf Wiesen und behielt mir jedoch die Burg im Gedächnis. Die malte ich dann später als sogenannte Verfremdung.

offizieller Auftritt der Eckartsburg

weitere Bilder von der Eckartsburg


Innenhof, mit Restaurant

irgendwie war es komisch, nach sooo vielen Jahren wieder in Eckartsberga zu sein.
Aufregend, was sich alles geändert hat, komisch – wie ein Abschied…

Als 2. Bericht von Eckartsberga folgt ein Rundgang durch das Burgenland

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s